Einkommensplanung

Mit Antritt der Pensionierung ändert sich Ihre Finanzsituation. Ihr Einkommen stammt grossteils aus Leistungen von AHV und Pensionskasse. Durch eine frühzeitige Einkommensplanung mit uns erkennen Sie allfällige Einkommenslücken und können diese schliessen.

Personen im Ruhestand benötigen meist etwa 80% des letzten Erwerbseinkommens. Die Leistungen aus der 1. und 2. Säule (AHV und Pensionskasse) decken in der Regel gegen 60% des letzten, vor der Pensionierung erhaltenen Lohnes ab. Es besteht somit die Möglichkeit einer Einkommenslücke.

Zusammen mit uns planen Sie die für Sie finanziellen Ressourcen für die Zeit Ihres Ruhestandes. Anschliessend unterbreiten wir Ihnen Vorschläge, wie eine Einkommenslücke verhindert werden kann – zum Beispiel mit der Eröffnung eines PRIVOR Vorsorgekontos.