Seitentitel

Vorsorgen, Anlegen, Unternehmensnachfolge

Breadcrumb

3700.21 Text Anlegen

Durch die Zusammenarbeit mit unserer Anlageberatung profitieren Sie von Expertenwissen und einer bewährten, erstklassigen Palette von Anlageprodukten. Ob für Firmengelder oder für Ihr privates Vermögen – wir erarbeiten mit Ihnen ein passendes Anlagekonzept.

3700.00 Text Vorsorgen für KMU

Vorsorgen für KMU

Die Vorsorge für Unternehmen ist bei uns in guten Händen.
Möchten Sie für Ihr KMU keine eigene Vorsorgestiftung führen, schliessen Sie sich der REVOR Sammelstiftung an. Die Sammelstiftung der Regionalbanken bietet Gewähr, dass die berufliche Vorsorge für Ihr Unternehmen optimal betreut wird.

Möchten sich von der Verwaltung Ihrer Pensionskasse entlasten, empfehlen wir die Dienste unseres Partners Primanet AG. Sie übernimmt die Administration, während Sie weiterhin die Entscheidungen fällen.

​​​​​​Die REVOR Sammelstiftung bezweckt die berufliche Vorsorge im Rahmen des BVG im obligatorischen und überobligatorischen Bereich. Schliessen Sie Ihre Firma REVOR an und haben Sie die Gewähr, dass die berufliche Vorsorge professionell und gemäss den gesetzlichen Vorschriften betreut wird.

3700.22 Text Pensionskasse auslagern (auf Seite Vorsorge KMU)

Auslagerung der Verwaltung Ihrer Pensionskasse

Die Verwaltung von betriebseigenen Pensionskassen wird zunehmend aufwändiger und komplizierter. Für deren Führung entlasten wir Sie vollständig von administrativen Arbeiten, ohne dass Sie Entscheidungen über die berufliche Vorsorge Ihrer Mitarbeitenden aus der Hand geben. Als Bank unterstützten wir Sie gerne in Anlagefragen und beraten Sie bei der Umsetzung Ihrer Strategie.

Die Verwaltung und Administration Ihrer Pensionskasse können Sie der Primanet AG auf Mandatsbasis übertragen. Sie profitieren von den Kernkompetenzen Ihrer Bank als auch der Entris Banking und können so eine professionelle Plattform für Sie und Ihre versicherten Mitarbeitenden nutzen.

3700.23 Text Anlegen KMU Global

Anlegen für KMU

Durch die Zusammenarbeit mit unserer Anlageberatung profitieren Sie von Expertenwissen und einer bewährten, erstklassigen Palette von Anlageprodukten. Ob für Firmengelder oder für Ihr privates Vermögen – wir erarbeiten mit Ihnen ein passendes Anlagekonzept.

Alle Informationen zu unseren Anlagedienstleistungen finden Sie auf der Seite Privatkunden/Anlegen

Die Unternehmensnachfolge ist eine zentrale, strategische Aufgabe, die vom Unternehmer frühzeitig initialisiert werden soll. Unsere kompetenten Beraterteams unterstützen Sie in diesem herausfordernden Prozess.

3700.24 Text Unternehmensnachfolge

Unternehmensnachfolge

Zur Orientierung dient die nachstehende Übersicht zu den fünf Phasen einer erfolgreichen Unternehmensnachfolge. Diese Phasen werden üblicherweise in einem Zeitraum von etwa drei bis fünf Jahren durchlaufen. Die einzelnen Schritte können sich dabei überlappen.

  • Initialisierung: Erste Überlegungen zur Nachfolge, Zielformulierung, Identifikation des Bereichs mit dem grössten Informationsbedarf, entsprechend Kontaktaufnahme mit der Hausbank und gegebenenfalls mit externen Spezialisten, z.B. Rechts- oder Steuerexperten
  • Optionen: Prüfen der Nachfolgeoptionen, z.B. innerhalb oder ausserhalb von Familie oder Management, Definieren von Bedingung und Ausmass allfälliger Zugeständnisse, Entwickeln von Szenarien
  • Vorbereitung: Zusammenstellung und Kontrolle aller Zahlen und Geschäftsbereiche, die im Rahmen der Due Diligence seitens Käufer überprüft werden könnten («Fitnesskur»)
  • Konkretisierung: Gespräche mit potenziellen Nachfolgern, Wahl des Nachfolgers (evtl. Vorvertrag/Letter of Intent), Due Diligence, Vertragsausgestaltung
  • Umsetzung: Mutationen (HR, Bankvollmachten usw.), Vermögenstransaktionen

Verschaffen Sie sich weitere Informationen in unserer Broschüre Unternehmensnachfolge (PDF). Den komplexen Prozess und weitere wichtige Aspekte vertiefen wir gerne mit Ihnen im persönlichen Gespräch. Dazu gehören unter anderem:

  • Kommunikation im Unternehmen
  • Bindung der Kader und Schlüsselmitarbeiter
  • Steuersituation (Unternehmen und Unternehmer)
  • Vorsorgesituation Unternehmer
  • Verwendung/Anlage Verkaufserlös

Wir freuen uns auf Ihre Kontaktnahme.

3700.60 Tabs Revor Sammelstiftung

Zinssatz Bitte warten... %

Weitere Informationen: Factsheet REVOR Sammelstiftung

1920.99 Kacheln Die Vorsorge 3a optimieren

PRIVOR Vorsorgekonto 3. Säule

Sie wollen vorsorgen und Steuern sparen? Mit dem PRIVOR Vorsorgekonto bei uns gelingt dies! Sie schliessen damit nicht nur mögliche Einkommenslücken der 1. und 2. Säule, sondern sparen Kapital in Ihrer 3. Säule an – steuerbegünstigt!

Weitere Informationen

PRIVOR Wertschriftenlösung

Das PRIVOR Vorsorgekonto gibt es auch in Form von Wertschriftenlösungen mit zusätzlichem Ertragspotenzial.

Weitere Informationen

REVOR Freizügigkeitskonto

Das REVOR Freizügigkeitskonto richtet sich an Erwerbstätige, die eine Vorsorgeeinrichtung verlassen und deren Freizügigkeitsleistungen nicht oder nicht vollumfänglich in eine Pensionskasse eingebracht werden.

Weitere Informationen