Biene Bank im Rheintal – gute Ertragslage in schwierigem Umfeld

10.08.2016


Die Clientis Biene Bank im Rheintal ist trotz des schwierigen Umfeldes erfolgreich unterwegs. Die Wachstumszahlen des Vorjahres wurden zwar nicht mehr erreicht, der Ertrag konnte dennoch gehalten werden.

Die Rahmenbedingungen für das Bankgeschäft blieben auch im ersten Halbjahr 2016 anspruchsvoll. Auf der Ertragsseite sind dies das anhaltend tiefe Zinsniveau, ein massiver Preiskampf im Hypothekargeschäft sowie die schwierig einzuschätzenden Finanzmärkte. Der anhaltende Kostendruck (z. B. im IT-Bereich) auf der anderen Seite sorgt für viele Herausforderungen in der Bankbranche. Die Biene Bank im Rheintal trotzte diesen Widrigkeiten. Sie konnte zwar nicht mehr an das Wachstum der Vorjahre anknüpfen, weil die vorsichtige Kreditpolitik konsequent weitergeführt wurde. Mit der Fokussierung auf ertragsreiche Geschäfte verbunden mit einem engen Kostenmanagement darf sich die Ertragslage für das erste Halbjahr sehen lassen.

Geschäftsleitung BBR
Die Geschäftsleitung der Clientis Biene Bank im Rheintal, von links: Urs Handermann (Leiter Services), Urs Schneider (Leiter Privatkunden), René Bognar (Vorsitzender der Geschäftsleitung), Adrian Knechtle (Leiter Firmenkunden)